Geschäftszeiten: Montag bis Freitag 8.30-17.00 Uhr, per E-Mail jederzeit

Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB)

§ 1 Geltung

§ 2 Angebot und Vertragsabschluss

a) Angebot und Annahme

Möchte der Kunde ein bestimmtes Produkt verbindlich bestellen und dabei ausschließlich Fernkommunikationsmittel verwenden, so hat er Kunde uns gegenüber zuerst eine Anfrage (per Telefon, per Post, per E-Mail oder per Fax) mit seinem Wunsch der Zusendung eines Verkaufsangebots zukommen zu lassen. Sofern uns ein Angebot möglich ist, senden wir sodann innerhalb von 48 Stunden ein Angebot per E-Mail zurück. Das Angebot hat eine Gültigkeit von 14 Tagen ab Angebotsdatum. Der Kunde kann dieses Angebot per E-Mail an uns annehmen, mit der der Vertrag mit uns zustande kommt. Ist es uns nicht möglich auf den Wunsch des Kunden ein Verkaufsangebot zu unterbreiten, so teilen wir dem Kunden dies ebenfalls innerhalb von 48 Stunden nach dem Eingang seiner Bestellung per E-Mail mit.

b) Vertragsbestätigung

Der Kunde erhält sodann von uns innerhalb von 48 Stunden nach Eingang seiner Bestellung eine Vertragsbestätigung mit allen Bestelldaten per E-Mail.

Bei Bestellungen per Telefon, per Post, per E-Mail oder per Fax muss der Kunde uns neben seiner postalischen Anschrift daher seine E-Mailadresse nennen.

c) Speicherung der Bestellung

Die Bestellung und die Bestelldaten werden von uns in diesem Falle gespeichert

§ 3 Preise und Zahlung

§ 4 Lieferung und Lieferzeit

§ 5 Versand

§ 6 Gewährleistung

(1) Ist der Kunde Verbraucher sind, so erfolgt unsere Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen

(2) Ist der Kunde Unternehmer, so gilt Folgendes:

  1. Gelieferte Waren sind vom Kunden, soweit dies nach ordnungsmäßigem Geschäftsgange tunlich ist, unverzüglich nach Ablieferung zu untersuchen. Wenn sich ein Mangel zeigt, ist dem Verkäufer gegenüber unverzüglich Anzeige zu machen. Unterlässt der Kunde die Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Zeigt sich später ein solcher Mangel, so muss die Anzeige unverzüglich nach der Entdeckung gemacht werden, anderenfalls gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt. § 377 HGB bleibt unberührt. Seiner Untersuchungspflicht ist der Kunde auch im Falle des Rückgriffes des Unternehmers nach § 478 BGB nicht enthoben. Zeigt er in solchen Fällen den von seinem Abnehmer geltend gemachten Mangel nicht sofort an, so gilt die Ware auch in Ansehung dieses Mangels als genehmigt.
  2. Soweit ein Mangel vorliegt, sind wir unter Berücksichtigung der Art des Mangels und der berechtigten Interessen des Kunden berechtigt, die Art der Nacherfüllung zu bestimmen. Eine Nacherfüllung gilt bei diesen Verträgen nach dem erfolglosen dritten Versuch als fehlgeschlagen. Dies gilt nicht im Fall des Rückgriffes nach § 478 BGB.
  3. Im Fall der Nacherfüllung bei Mängeln sind wir nur insoweit verpflichtet, die hierfür erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege,- Arbeits- und Materialkosten zu tragen, als sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Sache an einen anderen Ort als den Sitz oder die gewerbliche Niederlassung des Kunden, an die geliefert wurde, verbracht wurde. Diese Ziffer gilt nicht im Fall des Rückgriffes nach § 478 BGB.
  4. Die Mängelansprüche des Kunden einschließlich der Schadensersatzansprüche verjähren in einem Jahr. Dies gilt nicht im Fall des Rückgriffs nach § 478 BGB, sowie in den Fällen der §§ 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB sowie des § 634 a Abs. 1 Nr. 2 BGB. Dies gilt auch nicht für Schadensersatzansprüche wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit oder aufgrund einer grob fahrlässigen oder vorsätzlichen Pflichtverletzung durch uns oder unsere Erfüllungsgehilfen.

§ 7 Haftung

  1. Beruhen die Ansprüche des Kunden auf einer vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Pflichtverletzung durch uns, unsere Vertreter oder unsere Erfüllungsgehilfen, haften wir auf Schadensersatz nach den gesetzlichen Bestimmungen.
  2. Sofern wir oder unsere Vertreter oder Erfüllungsgehilfen leicht fahrlässig eine Pflicht verletzt haben, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertraut, ist die Haftung auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt.
  3. Soweit unter § 7 (2) a) und § 7 (2) b) nichts anderes bestimmt ist, ist unsere Haftung auf Schadensersatz ausgeschlossen. Dasselbe gilt auch, soweit gegen uns als Lieferanten Rückgriffsansprüche gem. § 478 BGB geltend gemacht werden.

§ 8 Eigentumsvorbehalt

§ 9 OS-Plattform und Verbraucherstreitbeilegung

Wir (info@recpro.de) sind grundsätzlich bereit an einem Streitbeilegungsverfahren einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen. Eine Liste der Schlichtungsstellen in Deutschland finden Sie unter http://www.evz.de/de/schlichtung-und-online-streitbeilegung/beratung-zur-schlichtung/schlichtungsstellen-in-deutschland/.

Bei grenzüberschreitenden Streitigkeiten können Sie die zuständige Stelle über die OS- Plattform der EU-Kommission herausfinden: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

§ 10 Kundenservice

Bei Fragen, Beschwerden oder Reklamationen nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Sie erreichen uns Montag - Freitag zwischen [08.45] Uhr und [16.30] Uhr unter der Telefonnummer 06471 / 626158 oder per E-Mail an: info@recpro.de.

§ 11 Rechtsordnung, Gerichtsstand

§ 13 Sonstiges


Widerrufsrecht für Verbraucher

Widerrufsrecht für Verbraucher

Das folgende Widerrufsrecht besteht nur für Verbraucher im Fernabsatz:
Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Marco Hoppert, -RecPro-, Talbachstraße 13, 35781 Weilburg, Telefon: +49 (0)6471 626158, Telefax: +49 (0)6471 626159, E-Mail: info@recpro.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 150 EUR geschätzt. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist

Muster-Widerrufsformular

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An
Marco Hoppert

-RecPro-
Talbachstraße 13
35781 Weilburg
Telefax: +49 (0)6471 626159
E-Mail: info@recpro.de:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf
der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
Bestellt am (*)/erhalten am (*)
Name des/der Verbraucher(s)
Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum
(*) Unzutreffendes streichen.

So erreichen Sie uns

Tel.: 06471 / 319 98-0
Fax: 06471 / 3801 778
Email: info@recpro.de

Geschäftszeiten

Montag-Freitag
8:30 - 17:00 Uhr
Email: Jederzeit

Anschrift

RecPro - Marco Hoppert
Talbachstr. 13
D-35781 Weilburg


Unsere Produkte aus Recyclingkunststoff auf einen Blick: